Beiträge von Energielos

    Baerchen

    Ich war krank geschrieben und dann ging das irgendwann fast nicht mehr da ich schon zu lange krank war. Die Krankenkasse und die Ärzte zusammen haben das irgendwie für mich geregelt. Ich musste da nur noch in eine Reha Klinik glaub wegen dem Gutachten. Nach der Reha ging’s schnell und ich war berentet. Das hab ich alles nicht wirklich mitbekommen in der Zeit ging es mir nicht so gut und ich habe das tatsächlich alles nur unterschrieben. Ich hab bis zur Rente irgendein Überbrückungsgeld bekommen und das wars. Das ging dann glaub erst für 2 Jahre und wurde dann nochmal kontrolliert. Da musste ich dann nur zu einem Gutachterarzt zusätzlich. Aber das war alles harmlos.

    Ich bin sehr froh das mir das alles erspart wurde. Immer die Sorgen zusätzlich ums Einkommen usw...

    Baerchen ich kann deine Sorgen gut nachvollziehen. Genau diese Zeilen die du uns hier niedergeschrieben hast musst du auch deinem Arzt mitteilen falls du es noch nicht gemacht hast.

    Ich fühle zur Zeit genauso. Ist eine sehr schwierige Zeit. Bei mir ist es nur so das die akute Psychose überstanden ist und ich einfach auch die Nachwehen habe. Leider gehen die oft nicht so schnell vorbei. Aber die Hoffnung darfst nicht verlieren. Vielleicht kannst du in ein paar Wochen wieder um diese Zeit Lächeln.

    Mir ging es vor ein paar Jahren schon so.

    Versuche die nicht wegen der Arbeit oder ähnliches zu belasten. Konzentriere dich aufs gesund werden.

    Ich wurde wegen der Erkrankung sehr früh berentet. Ich gehe daher nur noch auf 450€ Arbeiten. Zumindest in der Zeit als es mir gut ging.

    Ich hoffe für dich das du es bald überstanden hast. Versuche das beste draus zu machen.

    Ich habe ein ähnliches Problem wie du. Ich bekomme die Stimmen auch noch nicht weg unter hochdosierten Medikamenten. Ich weiß auch nur das ich etwas geduldiger sein muss. Ich würde das immer gleich innerhalb ein zwei Wochen erledigt haben wollen. Früher ging’s tatsächlich auch wirklich schneller da haben die Medikamente schneller angeschlagen. Z.t hab ich die Medikamente auch intravenös in den Kliniken bekommen aber da aber auch wirklich gleich sehr hoch und von den Nebenwirkungen ganz zu schweigen. Ambulant ist man da auch vorsichtiger.

    Wie lange hast du das Problem mit den Stimmen schon wenn ich fragen darf?

    Mir geht es genauso.

    Ich nehme die selben Medikamente nur das ich zusätzlich noch was gegen die Niedergeschlagenheit bekomme.

    Ich habe heute kurzfristig einen Termin ausgemacht da es mich sehr belastet.

    Der Arzt meint das es auch mal etwas länger dauern kann bis man wieder die Energie bekommt.