Spielt irgendwer derzeit...?

  • Ich mag Destiny 2 , aber hab an sich wenig Zeit grade für Computerspiele. Mir hat das aber auch früher sehr geholfen um mich mit anderen Leuten so im Clan zu verbinden und macht ja auch Spaß oder kann helfen zu entspannen. Also mir hat das zumindest gut getan bisschen Ablenkung um den Kopf freizubekommen finde ich wichtig.
    Muss natürlich jeder selbst wissen worauf man eben grade im Leben Prioritäten setzt. Das schöne am Zocken ist ja beispielsweise das man damit Reaktionsfähigkeit und das Denken auch trainieren kann, auch auf spielerische Art seine Grenzen zu finden ohne sich den alltäglichen Lebensrisiken auszusetzen, also insofern sehe ich im Zocken auch einen therapeutischen Effekt, grade auch in Zeiten wo viele Unsicherheiten, depressive Verstimmungen und so da sind ja wirklich eine tolle Möglichkeit seine Zeit zu verbringen.
    Ich hab früher oder grade zu Beginn der Erkrankung eben mich eher überschätzt was im optimistischen Sinne ja auch gut ist. Bei einen Spiel bekommt man da leichter dieses direkte Feedback was einen bei der Psychose fehlt oder störend abhanden gekommen ist, insofern kann das also auch abseits vom Spaß seinen Nutzen haben, sich auf eine gesunde Art mit Anderen zu messen.
    Also kann ja auch die Bestätigung sein, wenn man aufgrund der Erkrankung so im Leben erstmal keine so großen Durchbrüche hat, also ich gehe zum Beispiel nun auch sehr gerne mal einkaufen, was mir früher aufgrund der Erkrankung eben etwas schwerer gefallen ist.


    Zur Zeit spiele ich zwischendurch (mit Freunden) mal Fall Guys, also eher so Minigames die man in Gesellschaft machen kann. Auch ein super Game.

  • Also wenn man hier einen Zockerstammtisch hinbekommen könnte, wäre das Super! :smiling_face:

    Ich spiele im Moment: Hunt Showdown!, Doom Eternal, Diablo 2 Resurrected. Ich lasse mich aber generell zu anderen Spielen verführen :smiling_face:

    Fall Guys wäre vielleicht was. Oder Overcooked 2


    Grüße,

    DS

  • Ne Online-Spiel-Gruppe würd ich auch cool finden, aber ich denke die Schnittmenge hier ist oft nur sehr klein. New World ist wirklich sehr repetetiv und ich habe auch wieder zu meinem derzeitigen Maingame "The Witcher 3" gewechselt. Vielleicht zock ich nochmal nebenbei, aber im Endeffekt ist New World ein einziger Grind. Die Story ist hinfällig und das Leveln passiert quasi selbsttätig. Und im Gegensatz zu WoW gibt es keine interessanten Quests, sondern man macht immer wieder das gleiche, wenn nicht sogar dasselbe. Wirklich nicht so gut. Es sieht aus wie ein vollwertiges Rollenspiel, bietet vom Inhalt aber nicht mehr als Tetris oder andere Zeitvertreibspiele, die einen nur beschäftigen, aber kein Ziel haben. Ich ärgere mich bereits über die 40 Euro die ich investiert habe.
    Wie gesagt, mein Hauptspiel derzeit ist The Witcher 3, da bin ich aber nach zwei Monaten gerade in den letzten Zügen. Ganz vielleicht hol ich mir danach noch die DLCs, aber mittlerweile mag ich auch gern wieder was Neues spielen. Grad war Skyrim im Playstation Store im Angebot. Damit kann man sicher wieder mal 2 Monate verbringen.
    Ansonsten hab ich noch ein paar Shooter auf der PS4 und ein wenig Casual Kram auf'm PC. Nichts zum wirklich online spielen. Destiny 2 hab ich auch probiert, ist mir aber auch zu repetetiv. Ich suche noch nach dem MMORPG das nicht einfach nur ein langweiliger Grind ist. Solange bleib ich wahrscheinlich bei Shootern, die mich meist ein paar Tage beschäftigen, dann ist die Story ja meistens schon durchgespielt. Und bei Rollenspielen mit Handlungen, aber halt offline.
    Über Diablo 2 Ressurected denk ich derzeit auch nach. Das ist laufend in der PSN Werbung. Kost halt mit 40 Euro leider ein Vermögen und das für einen weiteren einzigen Grind. Bock drauf hätt ich mal wieder, ich war jung als das Spiel rauskam und jetzt das Remake mal sehen wär interessant. Aber für ein reines Hack and Slay ist es mir einfach zu teuer.

  • Mando Ja also wenn du mich fragst, lohnt sich Diablo 2 Resurrected nicht. Ich hab's früher auch bis zum vergasen gespielt und wollte einfach mal reingucken. Die Grafik ist irgendwie "Nett", aber Grafik macht ja bekannterweise kein gutes Spiel aus. Es gibt noch ein Spiel was ganz cool aussieht ist mir gerade eingefallen: "Sea of Thieves" So ein Piratenspiel von Rare. Das sieht meiner Meinung nach ganz cool aus und könnte mit mehreren echt Spaß machen. Oder halt sowas wie Call of Duty. Mit den richtigen Leuten macht das eigentlich auch ne menge Fun

  • Call of Duty ist mir mittlerweile zu schnell, man wird ja auch nicht jünger. Über Hunt allerdings lässt sich nochmal reden. Hab ich derzeit nicht, aber Jagdspiele find ich grundsätzlich ganz gut. Bist du denn auch PS4 Spieler oder nur PC?