Gelte ich damit als Legastheniker ?

  • Ich habe grosse Schwierigkeiten, die korrekte Zeitform zu wählen: anstatt hatte sage ich z.B. habe. Ich bin auch sehr unsicher in der Interpunktion. Jetzt frage ich mich, ob ich damit schon als Legastheniker gelte oder es dafür noch mehr braucht.

  • Hi Niggo,


    ich habe mal ein bisschen gegoogelt.. das kommt von "https://www.gerne-lernen.at/ab-wann-ist-mein-kind-legastheniker/"

    AB WANN SPRICHT MAN VON LEGASTHENIE?

    Damit eine Legasthenie bzw. Lese-Rechtschreibstörung festgestellt werden kann, muss die Lese- bzw. Rechtschreibleistung des Kindes deutlich von der altersentsprechenden Norm abweichen und weit unter der zu erwartenden Leistungsfähigkeit des Kindes liegen. Dies wird in sogenannten Prozenträngen (PR) ausgedrückt. Die Prozentränge reichen von 1 bis 100; die mittleren 50 Prozent (25-50) bezeichnen den Durchschnittsbereich. Eine Legasthenie-Diagnose wird (zumeist) dann gestellt, wenn die Lese- und/oder Rechtschreibleistung bei Prozentrang 10 oder darunter liegt.

  • Ich habe grosse Schwierigkeiten, die korrekte Zeitform zu wählen: anstatt hatte sage ich z.B. habe. Ich bin auch sehr unsicher in der Interpunktion. Jetzt frage ich mich, ob ich damit schon als Legastheniker gelte oder es dafür noch mehr braucht.

    Würde nicht sagen, dass du einer bist.

    Meiner Meinung nach wärst du eher einer, wenn du die Rechtsschreibung nicht beherrschen würdest und die einfachsten Wörter falsch schreiben würdest.

    Du schreibst doch gut. Die Kommas sind doch auch alle korrekt gesetzt. Mach dir keinen Kopf.