Kosten der Medikamente-Empfehlung von mir (insbesondere für Schizophrenie und schizoaffektiven Psychosen)

    • Offizieller Beitrag

    Monatliche Kosten für Medikamente (umgerechnet auf der Empfehlung des Forums wie ich es einnehme)

    https://www.bild.de/unterhaltu…-loben-77471788.bild.html

    Bin heute auf diesen Artikel gestoßen wo die Behandlung + Medikamentekosten für Britney Spears 10000€ kosten soll und sie anscheinend da bevormundet wird, was etwa die Medikamente angeht welche sie bekommt. Von daher wollte ich das mal berechnen wieviel die Kombi des Forums hier kostet welche eben auch Stimmungsstabilisierend wie das Lithium wirkt, was aber da mithilfe der Antidepressiva passiert. Übliche Stimmungsstabilisator wie Lithium und Valproat sind so eine Sache, Lithium scheint etwas verträglicher zu sein, aber es sind glaube ich beides recht gefährliche Wirkstoffe, was man meiner Meinung nach auch an der hohen Suizidrate bei der Bipolaren-Störung erkennen kann.

    hier im Forum die Empfehlung deckt im Grunde diese stimmungsstabilisierende Wirkung mithilfe der Antidepressiva-Kombi ab, wobei das eher für schizoaffektive Psychosen und Schizophrenie gedacht ist. Das Neuroleptikum in einer Intervalltherapie wäre aber eine Voraussetzung für eine verlässliche Wirkung der Antidepressiva:
    Medikamente-Empfehlung für Psychose (hier nochmal der Link zu der Empfehlung selbst)


    Grundkosten bei mir:
    Bupropion 300mg kosten 127€ für 90Stück was 1,5-3 Monate ausreicht. Bei uns in Deutschland wären das nur 10€ (Zuzahlung)
    Citalopram 40mg kosten 42€ für 100Stück was für 3 Monate ausreicht. Das sind nur 5€ (Zuzahlung)
    Aripiprazol 5mg kosten 135€ für 98 Stück was täglich eingenommen für 3 Monate ausreicht. Das wären 10€ (Zuzahlung)
    ______
    Medikamentepreis USA wären 304€ für ca. 3 Monate = 100€ im Monat bei dieser Medikamentkombination
    in Deutschland 25€ für 3 Monate = 10€ im Monat.

    zurzeit habe ich kein Aripiprazol mehr und vorher hat eine Packung 98 Stück locker ein Jahr ausgereicht.

    Zusätzliche Kosten(Verschreibungspflichtig):
    Bei mir kommt Naltrexon als Abnehmmedikament dazu, welches vergleichsweise teuer ist und wo die Krankenkasse keine Kosten übernimmt
    Naltrexon 50mg kosten 110€ für 30Stück was mir etwa 2 Monate ausreicht, diese muss ich per Hand stückeln (ca.1/4 Tablette 2 mal am Tag oder 1/8 3mal)
    Das sind dann für die Gewichtsreduktion und um das Gewicht zu halten etwa 55€ zusätzlich zu den 10€ im Monat.

    Trimipramin-Tropfen kosten 90ml 31€ was bei 15 Tropfen abends schätzungsweise 6 Monate bis 1,5 Jahre umgerechnet ca. 3€ im Monat ausreicht. In Deutschland 5€ (Zuzahlung) was etwa 1€ im Monat ausmacht.

    Nahrungsergänzung/Vitamine/Naturmedizin:
    Baldrian kostet 7€ für 60 Stück , ca. 2 Monate (Bedarfseinnahme bei innerer Unruhe etwa 1-2 Tabletten am Tag)

    Zusätzliche Kosten für Vitamin D3 und B12 und Multivitamine: ca. 5€ im Monat

    _____
    Monatskosten in Deutschland: 10€ Grundkosten(25€ Zuzahlung : 3 Monate) + 55€ optional zum Abnehmen + 1€ für die relativ milden Schlaftropfen + 8,50€ für Nahrungsergänzung und Baldrian
    Insgesamt sind das ca. 75€ im Monat.


    Monatskosten in den USA: 100€ Grundkosten (300€ Kosten : 3 Monate) + 55€ zum abnehmen + 1€ für den Schlaf + 8,50 für Nahrungsergänzung und Baldrian
    Insgesamt sind das ca. 175€ im Monat

    Einsparpotential 55€ für das optionale Naltexon(Abnehmmedikament)
    = 20€ im Monat in Deutschland

    = 120€ im Monat in den USA wenn man die Medikamente alle selbst kaufen muss.


    Unterm Strich:

    Deutschland: 20-75€ im Monat(alle notwendigen Medikamente)

    USA: 120-175€ im Monat

  • Admin

    Hat das Thema freigeschaltet.