Kaum Affekstörungen bei Paranoider Schizophrenie

  • Die Paranoide Schizophrenie ist mit 65 % die häufigste Schizophrenieform. Es herrschen vorwiegend Wahn und Plussymptomatik. Verflachte oder unpassende Emotionen treten kaum oder gar nicht auf. Die Paranoide Schizophrenie hat deshalb eine eher gute Prognose.

  • Ich finde es interessant, dass manche so starke Negativsymptome bekommen und wieder andere gar keine Negativsymptome. Daran sieht man mal was für eine Breite an unterschiedlichen Krankheitsbildern unter derselben Diagnose zusammengefasst werden.