Hallo hat das noch jemand?

  • Hallo wir ihr wisst leider ich unter paranoid Schizophrenie und habe ja keine Gefühle mehr.

    Ich wollte wissen ob das noch jemand hat oder kennt? Also diese innere Leere. Mich würde auch interessieren ob das von dem Medikament kommt oder von der Krankheit? Ich nehme aktuell 100mg amisulprid.

    Danke im voraus! :winking_face:

  • Also als ich am Anfang risperidon bekam, 4mg, war ich monatelang auch sehr emotionslos. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr wann sich das genau wieder verändert hat. Ich hatte mit meinem Psychiater gesprochen und die Tabletten nur auf abends vor dem Schlafen gehen verlegt, spätestens danach war es bei mir so dass ich tagsüber auch mal wieder lachen konnte und irgendwie etwas gefühlt hatte. Sonst kann ich noch sagen dass ich unter den Tabletten nie gereizt war oder bin, also sowas wie aufgeregt sein gab's nicht mehr.

  • Also ich hab auch diagnose paranoide schizophrenie mit negativ symptomatik


    Bei mir ist es so das ich 8 jahre ca nix mehr fühle, keinen inneren monolog, absolute gedankenleere, null emotion, kein affekt, kein antrieb usw usw...


    Kein medikament hat geholfen ich fühle mich ja nichtmal in meinem körper... das ist zu krass einfach ich hab auch amisulprid genommen hab deinen anderen thread gesehen wegen der frage der libido habe es unter amisulprid auch so gehabt, emotionen noch mehr betäubt null libido, kopf irgendwie in watte..


    Elontril, welbutrin schien am anfang irgendwie zu helfen aber mir ging es dann nach paar tagen garnicht gut, bei mir ist das schwierig mit dem dopamin zu wenig, zu viel

  • Hast du es mal mit Sport versucht? Oder Fahrradfahren. Das hilft gegen Negativsymptome, wenn auch nur ein bisschen.

    Dank der Negativsymptome ist es aber so schwer sich aufzuraffen.

  • @itsmeseroga ach Du kacke schon 8 Jahre?! Das halte ich nicht aus was wenn das bei mir auch so lange Dauer. Ich hab schon befürchtet dass das vielleicht sogar für immer bleibt ! Man jetzt hab ich noch weniger Hoffnung als vorher ... wie hältst du das denn aus hast du gar keine selbstmord Gedanken oder so ? Stark dass du das so lange aushältst ich würde Nicht mal 2 Jahre aushalten .

    Dir noch alles gute

  • @itsmeseroga bist du eigentlich ein Mann? Weil das bei dir so lange ist und Männer keine guten Heilungschancen haben.

  • Also ich hab mich abgefunden mit den suizidgedanken, der mensch kann sich sogut wie an alles gewöhnen, ich stehe auf jeden tag so als hätte ich keinen schlaf gehabt ohne kraft oder sonst was, den einzigen kleinen affekt habe ich wenn ich kaffee trinke und ne kippe rauche obwohl ich gewaltige kopfschmerzen schon langsam bekomme, ich bin damals in die klinik um 4 uhr nachts wegen selbstmordgedanken die leere usw war nicht zum aushalten aber die haben noch schlimmer gemacht alles seitdem leide ich eben.. und ja ich bin männlich 32 jahre alt, die sonne scheint auf mich aber ich fühle nix...ich hab gutes geld verdient dann hatte geld irgendwie die bedeutung verloren, wie alles andere auch, ich fühle auch keinen orgasmus mehr, keine nähe als ob eben keine seele mehr nur augen und selbst die sind leer. Es war ein langer schleichender prozess bei mir und am anfang nur paranoide kacke dann die krasse negativsymtome die auch immer mehr wurden, ich habe immer noch paranoide zustände oft aber die negativsymptomatik übertrifft es. Mir kommt es eben oft vor das menschen über mich lachen und solche dinge...


    Ich hab sehr viele drogen konsumiert damals aber wie es aussieht hab ich es vererbt weil meine schwester auch psychotisch wurde mit so 30 jahren..

  • @itsmerseroga oh man du armer ... gibt es denn gar keine Aussicht auf Heilung ? Glaubst du dass deine Gefühle trotzdem irgendwann wiederkommen?