Was ich wahrgenommen habe !

  • Hallo ,ich wollte mal ganz kurz erzählen was meine Symptome waren. Also alles fing an als ich einen Liebeswahn entwickelt habe für einen Typen den ich gar nicht kannte und nur einige mal auf der Arbeit gesehen habe .Ich wurde von einem Foto bessesen und habe durch Zufall seine Adresse herausgefunden wo ich dann 3 mal aufgereuzt bin .Da ich aber an keine Zufälle geglaubt habe dachte ich mein Handy wird abgehört und mein PC wurde gehackt und alle wissen was ich denke. Bin dann nicht mehr zu arbeit gegangen und hatte das Gefühl mir werden geheime Nachrichten über fb übermittelt das er mich liebt. Fing dann an Angst vor meinen Nachbarn und Umgebung zu bekommen weil ich dachte sie haben sich zusammen geschlossen um mich in den Selbstmord zu treiben .Habe von drinnen gehört wie sie über mich geredet haben..das hat mir tierische Angst eingejagt .In der Stadt hatte ich das Gefühl wenn jemand lacht, ich werde ausgelacht oder einer schaut auf sein Handy, es wird über mich gelästert. Wenn jemand etwas pinkes anhatte war er für mich, wenn meine Nachbarin den Sonnenschirm aufhatte bedeutete es ich werde gehasst .Zwischenzeitlich dachte ich Insekten sind in meinen Haaren. Ich habe noch ein paar große Aktionen auf der arbeit und draußen durchgeführt aber das schreibe ich ein anderes mal auf .Ich glaube das sind im großen und ganzen meine Symptome gewesen.Achja für kurze Zeit dachte ich auch ich kann ihre Gedanken lesen .

  • Ich wünsche dir alles Gute. Ich hatte auch viele Wahnvorstellungen die sich über Monate lang gezogen haben und mir mein altes Leben zerstört haben. Bei mir ging es ca 1 Jahr lang, bis ich das erste Mal Tabletten genommen hatte und ich wieder normal denken konnte. Aber einiges ist geblieben, manchmal sehe ich immernoch Zeichen in einigen Dingen, sei es ich hör etwas oder sehe etwas. Damit kann ich aber leben, ne Sekunde später sag ich mir "wieder reingefallen" :grinning_squinting_face:

  • Ich hoffe auch das ich wieder etwas normaler Dinge wahrnehmen kann und nicht alles was passiert auf mich beziehe .Bei mir ging es fast 3 Jahre so .Bin auch nur wenn es dunkel wurde rausgegangen damit man mich nicht erkennt. Nehme jetzt circa 2 Wochen ein neues Medikament ,mal schauen wie es wird.

    Danke für deine Anteilnahme .

  • @Tesmeralda

    Wenn Du Deine Wahrnehmungen schon so genau in der Vergangenheitsform beschreiben kannst, dann bist Du schon über'n Berg würde ich sagen.

    Ich hoffe auch für Dich daß sich alles wieder normalisiert. Du bist ja noch jung und kannst wieder in die normale zivilisierte Laufbahn zurück.

    Denk daran: Keiner kann Deine Gedanken lesen und die wenigsten interessiert es überhaupt so wirklich was Du durchgemacht hast. Was ja auch für den Eigenschutz nicht schlecht ist. Ich kenne das, daß man sich aussprechen möchte, aber für die meisten sind diese Gespräche zu wierd und sie sind überfordert. Aber lass Dich nicht entmutigen, im Gegenteil, ich wünsche Dir, daß Du bald wieder ein sicheres Auftreten hast und wieder gerne arbeiten gehst, Dich mit Freunden triffst und Deinen Hobbys nachgehst.


    LG

    ion

  • Nö so jung bin ich gar nicht mehr .Dachte man darf hier etwas reinschreiben, wusste ich nicht das es belästigen ist und es eh niemanden interessiert. Ich gehe immer nach mir mich interessiert es richtig wa andere so gedacht und erlebt haben 😁

  • @Tesmeralda

    Du hast mich falsch verstanden. Ich meine nicht hier das Forum sondern deine Freunde und Verwandten. Vielleicht stimmt das auch nicht und Deine Freunde und Verwandten möchten viel über Deine Wahrnemung viel. Bei mir war es nicht so und meine Freunde haben sich am liebsten mit mir über ganz normale Dinge unterhalten und haben mich immer abgelenkt. Deshalb konnte ich auch wieder in das zivilisierte Leben zurück und hatte den Support für die "Normalität".

    Sorry, Du schaust auf dem Foto jung aus. Ich hätte Anfang 20 geschätzt

  • Ich finde auch du kannst hier reinschreiben wie immer du lust hast. Ich glaube auch dass sich die meisten hier angemeldet haben um sich auszutauschen oder Rat von anderen zu holen. Belästigend ist es auf jeden fall nicht

  • Ne dann war das ein Misverständniß .Meine Freunde und Verwanten haben kaum etwas mitbekommen .Einiges schon aber das haben die nicht geglaubt deshalb habe ich auch ein Gedankentagebuch geführt .Beobachtungen dokumentiert .