Taubheit einer Körperhälfte

  • jeder kennt bestimmt das berühmte Bild mit dem gespaltenen Gesicht, die eine hälfte Normal und die andere mit einem offenen Mund, oder schreiend.

    Ich denke was viele vergessen ist die physik in der Krankheit also das symptom, dass eine Körperhälfte gelehmt, bzw. Gefühlstaub ist.

    Bei der Schizophrenie, die man psychologisch recht schnell bekommt gibt es abstufungen.

    Der Schlaganfall ist z.B. auch schizophren bzw. Fallen die Symptome unter schizophren. Bei der Psychose, liegt meist eine leichtere Form vor.

    Würde man die psychosensymptome, Körperlich betrachtet auf das maximum ziehen, währe man so ein Typ der kaum nach sprechen kann, bzw. Bei dem eine Körperhälfte schlaff hinunter hängt und vor sich hin sabbert, den hat mam bestimmt schon mal in einer Psychatrie gesehen.

    Das Bild mit dem Gesicht zeigt, dass eine Gesichtshälfte normal ist, während die andere Taub ist. Viele andere Menschen denken dass z.B. Joker aus Badman Schizophren ist, ist aber schlecht gespielt ( auch laut story, da er nie einen Schlaganfall hatte.)

    So eine Art Schlaganfall, was kaum einer weiss hat Auslöser, z.B. der Hitzschlag, durch zuwenig trinken bzw. Hitze, oder Teer im Blut, oder Allergie, z.B. Beim Haaretönen wird es extrem warm auf dem Kopf, was die Nerven in der Kopfhaut nicht wirklich mögen, manche (nicht oft) kippen während der Prozedur um, dashalb das kalte Handtuch im Nacken um das Blut und die Nerven zu kühlen.

    Da Nerven mit wärme funktionieren bzw. elektronen, und alles miteinander verbunden ist, wie z.B. beim gehen, rechtes Bein, linkes Bein, (da gibt es ein vorprogrammiertes Programm im Hirn, bei welchem Schaltbild, sich der Körper wie betätigt) kann es sein, dass z.B. bei zuviel wärme auf der Kopfhaut, der Körper denkt, dass er geht, aber dabei sitzt, was dann zum Problem wird, und die Schaltzentrale im Hirn überfordert, also die Atmung zum laufen aktiviert, und den Puls hochfährt, obwohl man sitzt, und durch blockierte Adern und Aterien bzw. die beim Sitzen anderst geknickten Blutgefässe mehr Druck regestrieren, dass dem Körper sagt, bleib lieber stehen, aber man sitzt, und zum stehen, muss der Körper mehr drosseln, aber da man sitzt, drosselt der Körper auf gefühlt liegen, und man kippt um.

    Was ich damit ausdrücken will es gibt schon einen Grund für alles.

    Eventuell hilft es zu verstehen, dass die Psychose nicht aus dem Nichts kam.

    Sondern man kann es gliedern in was hab ich gemacht, (z.B. falsches gegessen, oder nichts gegessen, oder zulange in der Sonne gewesen), anschliessend empfand man Symptome, (Schwindel, Vergiftungssymptome, Schmerzen, Herzstechen, seltsames taubes Gefühl, ein Knaxen in den Wirbeln, Krämpfe).

    Und man muss sich überlegen ob man eher der Typ ist der Knochenstrapazierende Sportarten oder Tätigkeiten macht, Skifahren, Fahradfahren, Gewichtheben, irgenwo Hinunterspringen, Trampolin, und ob man sich bereits weit vor der eigendlichen einlieferung, am Rücken oder der Hüfte verletzt hat.

    Dass dann im verlauf zur Krankheit Schizophrenie, bzw. Psychose führte.

    Also die Herkunft der Krankheit kommt von wo, man könnte quasi dann behaupten ich war zulange in der Sonne, mir war schlecht, bin auf einen Nerv getreten, und vor schmerzen schir durchgedreht, die Ärzte gaben mir medizin.

  • Da der Mensch ja im Ganzen sehr Reizempfindlich ist, alleine die Haut auf kleinste Reize reagiert (etwas geht unter die Haut) kann es gut sein, daß man Schizophrenie erfahren muss, weil man mit dem falschen Bein aufgestanden ist.

    Beim schlafen ist der ganze Körper im Ruhemodus und es entstehen trotzdem Träume. Das einzige was der Mensch konstant tut oder tun muss ist atmen.

    Eti-eti Deine Erleuchtung ist nicht falsch aber sie bringt nichts. Der Mensch ist nicht durchsichtig und welcher Nerv die Bombe gezündet hat, kann nach der Explosion nicht mehr nachvollziehbar sein. Und das ist die Zeit. Zeit bedeutet wachstum und vergehen. Nochmal zu dem träumen: Träume sind bewegt, der Körper ist aber unbewegt. Da spielen 2Zeitachsen nicht mehr zusammen. Die einzige Bindung ist der Ein- und Ausatmen-Reflex, welcher im Traum ja keine Rolle spielt, also man träumt nicht mit, daß man atmet, also dieser Reflex bleibt selbstverständlich und wird nicht in irgendeiner Erleuchtung im Traum wiedergegeben...

    Gibt es alles schon, Sprichwörtlich Ich glaube mein Schwein pfeift, ich glaube mich trifft der Schlag, eine Laus ist mir über die Leber gelaufen etc.

    Wo das herkommt bleibt in der Ironie verhaftet. Dafür muss man die Menschen auch lieben.

    Zieht irgendwo durch die Bahnen

    Einmal editiert, zuletzt von ion ()

  • ...Eventuell hilft es zu verstehen, dass die Psychose nicht aus dem Nichts kam.

    ich für meinen Teil weiß wo die Psychose herkommt und zwar habe ich mit jungen Jahren mit Drogen rumexperimentiert, war mir bestens Bekannt daß das Nervenzellen wegätzt und schlimme Folgen nach sich ziehen kann. Habe es trotzdem gemacht, Gras, Extasy, Amphetamine, LSD, Pilze, Kokain. Die ganze Bank durch. Darauf bin ich nicht Stolz und diese Folgeschäden haben mich gekriegt obwohl ich mich vorher durch viele Bücher informiert habe. Reine Selbstüberschätzung. Jetzt zahle ich mit meiner Gesundheit dafür.

  • ion hat sich deine Psychose chronifizierz oder hast du nur beschwerden wenn du konsumierst? Bei mir ist es chronisch geworden bzw nur sehr langsam abgeklungen (Minus-Symtomatik seid 1 Jahr)


    Eti-eti ich hatte das unter Haldol, das meine rechte Körperhälfte komplett gelämt war. Ist aber weg gegangen mit Akineton. Heißt das, dass das garkeine Folge der Medikation war, sondern teil der Psychose? Bei mir werden zB. die Hallozinationen jedes mal schlimmer wenn ich einen Schub habe. Das wäre bitter wenn jetzt auchnoch Lähmungen dazu kämen .. :o

  • @JohnnyPeng

    Ich meine du solltest darauf achten das etwas am skelett bzw an einer Körperfunktion nicht funktioniert, also gequetscht oder ein nerv gezurrt ist.

    Ich vermute ganz stark an der lende der cutaneus, und genitofemorisnerv.

    Ich habe die Tabletten abgesetzt, weil ich nicht an Hirnabbau, oder selbiges glaube.

    Ich Glaube es komt von der Lende, Hüfte, und ist somatisch. Lass dich mal vom Arzt auf somatik untersuchen, das machen die wenn die wissen das du einen Unfall hattest, bei mir haben die nur kurz mal das Hirn durchgerönkt, und haben mich 8 Wochen in die Psychatrie eingeschlossen.

    Ob die Diagnosen stimmen ??,

  • Mein ganzer Freundes- und Bekanntenkreis besteht aus THC-Konsumenten. Die meisten kennen sich untereinander nicht und ich habe bisher immer wieder die gleichen angezogen. Als THC-Konsument erkennt man sich irgendwie und bildet dann eine kleine Gesellschaft, deshalb habe ich auch nicht mit dem Konsum aufgehört. Ich wohnte auch in der Nähe der Holländischen Grenze und konnte mir 5g legal als Eigenbedarf zulegen. Ich kann nicht sagen, daß genau während des Konsums oder kurz danach die Psychose gekommen ist. Nach meiner Erstpsychose hatte ich ganze 10Jahre Ruhe. Habe trotzdem konsumiert. Danach hatte ich jährlich, oder nach 3Jahren oder nach ein paar Monaten mit Psychosen zu kämpfen. Ziemlich unregelmäßig. Meine letzte Psychose war aber so schwierig für mich und mein Körper hat stark mitreagiert, also ich hatte Ohnmachtsanfälle, Angstzustände, Panikattacken mit Atemproblemen, Herzklabaster und so weiter, daß mir die Lust auf THC erstmal vergangen ist. Lieber lege ich mir wieder ein Haustier zu und suche mir ein Ventil, da ich viel Liebe zu geben habe. Ich glaube, daß Psychosen durch zu wenig Liebe begünstigt werden da ich eigentlich immer psychotisch nach einer nicht erwiederten Liebe wurde. Aber das ermal Subjektiv.

    Ich würde objektiv schon behaupten, daß das THC zum Teil mitverantwortlich für die Chronische Schizophrenenie ist. Aber es ist wie gesagt nicht nachzuweisen, indem ich sage daß die Psychose während oder kurz nach dem Konsum aufgetreten ist.


    Gruß

    ion

    Einmal editiert, zuletzt von ion ()

  • ion auf jeden fall hat mann eher einen Anker in der Psychose wenn mann liebt. Ich selber habe keine Liebe in meinem Leben, glaube sogar dass mir dieses Gefühl komplett abgeht. Sogar meinen Eltern gegenüber ist das eher so eine logische Zuneigung als ein wirkliches Gefühl. Deswegen vermisse ich auch nie jemanden und ich mache mir selber Vorwürfe, dass meine Paranoia vor niemanden halt gemacht hatt, weil ich niemanden liebe.


    Wie fühlt sich Liebe überhaupt an?