Medikamentenempfehlung

  • Hey, hat hier jemand Erfahrungen mit der Medikamentenempfehlung vom admin? Hat es sich dadurch bei euch gebessert?


    Ich nehme derzeit 10mg Abilify und leide immer noch unter Antriebsschwäche, Libidoverlust, Emotionslosigkeit.. :unamused_face:


    Gibt es auch noch ein anderes Antidepressivum was man zusätzlich dazu nehmen kann oder sollte man generell erstmal auf 5 mg reduzieren?


    Liebe Grüße

    • Offizieller Beitrag

    10mg ist einiges, da wäre 5mg wohl die bessere Option erstmal. Das mit den Antidepressiva würde ich hinterher probieren, weil diese von der Wirkung her besser wirken wenn möglichst wenig Neuroleptika eingenommen wird. Von daher auch eher hinterher eine Bedarfseinnahme vom Aripiprazol 5mg und die Antidepressiva dafür täglich.

    Ich würde schon empfehlen Bupropion+Citalopram weil Bupropion das einizige Antidepressiva ist was auch aufs Dopamin wirkt und ein selektiver Wirkstoff ist. Die Serotonin und beruhigende Noradrealinwirkung würdest du auch von Duloxetin(SSNRI) etwa bekommen.
    SSRIs wie Citalopram alleine zum Aripirpazol würde ich abraten weil das die Unruhe/Nervösität eher steigert, aber zusammen mit Bupropion(was schon beruhigt) hilft Citalopram gegen bestimmte Nebenwirkungen des Bupropions und dämpft etwas die Libido-Emotionalität was unter einer Minimumdosis Abilify schon deutlich gesteigert sein kann. Also diese Nebenwirkungen die du beschreibst lassen mit der Reduktion des Abilifys nach und können dann auch zu stark sein.

  • Hey Jaqueline, ich schätze die Expertise von Maggie was Ihre Medis angeht, aber du hast noch nicht ein Wort über deine Lebensumstände, oder deinen seelischen Zustand gesagt, wie soviele andere hier auch...

    je nachdem wie es bei den Leuten so abgeht ist es schonmal normal das alles sche...e ist, aber ok Ihr werdet hier gemeinsam schon die richtige Pille in der richtigen Dosierung für sämtliche Probleme finden :smiling_face: