Hashimoto/Schilddrüsenunterfunktion als Nebenerkrankung von Paranoide Schizophrenie

  • Hi there.


    Ich wollt mal fragen ob hier in diesem Forum andere Psychose-Erfahrene gibt, die Probleme mit ihrem Hormonhaushalt und eine Schilddrüsenunterfunktion haben.

    Ich hatte bereits zwei Psychosen und vor einem Jahr eine mittelschwere Depression. Durch den vielen Stress will ich mal neue Methoden ausprobieren und ich werde beim Endokrinologen zwei Blutanalysen haben. Dort werden meine Blutfettwerte, Leberwerte, Schilddrüsenwerte und Testosteronwerte gecheckt.


    Ich bin 31 und meine erste Psychose hatte ich mit 20. Ich vermute dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und deswegen antriebslos/depressiv und stark an Gewicht zugenommen habe obwohl ich nur eine minimale Dosis an Psychopharmake habe (1mg Risperidon). Außerdem hab ich in den letzten Monaten viel Sport getrieben und Intervallfasten ausprobiert. Hat aber nicht den gewünschten Effekt gebracht und ich weiß leider nicht was ich sonst noch machen soll....


    Hat wer Tipps? Was sind eure Erfahrungen mit Hormonen?