Abilify ausschleichen - Entzugserscheinungen?

  • 30.12.2020


    Habe wohl eine Mischung verschiedener Videospiele geträumt. Anfangs durchsuchten ein Kumpel und ich einen alten, menschenleeren leuchtturm, der auf der Karte mit der starbucksmeerjungfrau markiert war. In einem übermannshohen, blauen Schrank fanden wir zwei lollies, in der Optik von Augen. Wir philosophierten, warum die Menschen weg und das Essen noch da waren und dass es ein guter Platz zum siedeln sei. Die Action ging los, als ich mit meinem Kumpel auf der Straße stand und auf einmal eine rießige Masse aus Guhlen (schnelle, blutrünstigen Monster aus Fallout, die sich von menschenfleisch ernähren) auf uns zu schwappte. Ich begann, die Straße den Hügel raufzujoggen. Mein Kumpel auch. Ich spornt ihn an. Leider war er eher unsportlich. Oben auf den Hügel hielt ein Auto mit einer Frau als Fahrerin. Ein alter, weißhaariger Guhl hatte es geschafft und lief zischend am Auto vorbei. Panik. Ich sprang auf ihn und versuchte ihm das Genick zu brechen. Dabei geriet mein Finger dummerweise in seinen Mund und er biss ihn ab. Eine Sekunde später: kein Blut, Guhl weg. Mein Kumpel hatte sich in einen rotfelligen Hund verwandelt. Ich bat die Fahrerin inständig, uns mitzunehmen, sie öffnete die Tür zur rückbank, zwei Hunde und ich fiehlen als knäul in das Auto. Sie heizte sofort los, als die Tür zu war und schnezelte mit ihrem Auto einige guhle. Der zweite, graufellige Hund war ihrer. Ich stellte fest, dass meinem Hund ein Pfeil im Rücken steckte. Sie Bretterte in die nächste, erstaunlich zivilisierte Stadt. Ich fragte sie nach einem Tierarzt, da sich der Pfeil nicht rausziehen ließ, sie brachte mich hin. In der Praxis erschienen am unteren bildrand plötzlich ein Name in gelb und etwas gesagtes in weiß, ich konnte es aber nicht lesen, hielt es auch nicht für wichtig. Ein Vorhang trennte den behandlungsraum vom Wartezimmer. Ich ging zurück, da da niemand war. Im hausflur bei den Briefkästen erfuhr ich von ein paar Bewohnern, dass man sich im Stadion anmelden muss und der Preis von 12,5 auf 20 gestiegen sei. Als ich sie fragte, wo dass Stadion sei, zeigte eine Frau mit der Hand in eine Richtung und ein Mann sagte "an der Leine 2". Da war ich dann wach. An der Leine 2 ist irgendeine Adresse, die glaube ich, in dem Dorf freden liegt, wo ich mal war. Aber da ist sicher kein stadion :D


    Falls sich jemand wundert, warum ich mich so genau an meine Träume erinner, man kann das trainieren.


    Heute habe ich jedenfalls wieder frei. Werde meine Tablette diesmal nicht vergessen, hab mir gestern noch die cloud einrichten lassen und Lob für meinen ersten Text geerntet. Nun habe ich ein kräuterbuch und werde weiterschreiben.

    Psychologie Studium natürlich auch, Spaziergang. Da geht der Tag schon rum. Und. Mir gefällt es so :)

  • 31.12.2020


    Ich geh es ruhig an. War den letzten Tag verdammt unproduktiv. Meine Freunde meinen, das muss auch mal sein. Kotzt mich trotzdem an..

    Heute dann viel taggeträumt und seit nachmittag am schreiben. Hab auch meine erste einsendeaufgabe fürs psychostudium eingereicht. :D

    Werd dann ein paar fotos vom verbotenen, aber zahlreichen Feuerwerk über der stadt aus dem 16. Stock machen :) wird sicher gut. Jetzt knallt es auch schon ordentlich.

  • 01.01.2021


    Schonwieder betrunken und Tablette vergessen - "Ups"

    Naja, wird schon gut gehen. Morgen klebe ich mir einen Zettel an die Tür, damit ich die Tablette nicht mehr vergesse..

    Ist ja voraussichtlich nicht mehr lange hin.

    Irgendwie ist besoffen sein ekelhaft. Nüchtern sein aber auch. Brauche eine Lösung für das Problem.

    Heute wieder Alptraum, war in einer Art psychiatrie eingesperrt und musste einen weg daraus finden, bevor mich ein schießwütiger Roboter aus dem Schrank umlegt. Ich dachte die ganze Zeit, dass ich es schonmal geschafft habe und mich nur erinnern müsse. Erinnere mich aber nicht, es geschafft zu haben, bin dann einfach aufgewacht, nachdem ich mit einem gesprochen hatte, der von sich sagte, schon 2 Lieder geschrieben zu haben, beneidet hatte. Trauere im Moment einer alten Liebe hinterher.


    Keine psychotischen Symptome. Eher depressive.

  • 02.01.2021

    Immernoch Alpträume und ein motivationsloch.

    Heute habe ich mich mit meinem alten angelegt und der hat versucht mich zu zersägen. Bin aber kurz davor aufgewacht.

    Diesmal die Tablette zwar erst spät genommen, aber immerhin überhaupt.

    Morgen treffen mit Kumpel. Wird bestimmt gut und lässt mich den ganzen scheiß für ne Weile vergessen. Glaube ich brauche paar glückshormone.

    War immerhin endlich einkaufen. Das wars aber auch schon.

    Wünsche mir irgendwie manchmal, dumm zu sein. Stelle mir das als Erleichterung vor. Andererseits wäre es auch scheiße, auf andere angewiesen zusein.


    Ich hoffe inständig, dass ich nie nie wieder in der Klapse lande!!

  • Irgendwie ist besoffen sein ekelhaft. Nüchtern sein aber auch. Brauche eine Lösung für das Problem.

    Jup, lieber nur ein paar Bier trinken und keinen Vollrausch suchen.

    Keine Ahnung wieviel Abilify du grade hast. Naja mein Tipp wäre ja das mit zusätzlich Bupropion+Citalopram zu versuchen.

    Bupropion hilft auch gegen Nikotinsucht, also man raucht deutlich weniger, das ist also gesundheitlich super und gleichzeitig hilft es bei der Psychose.

    Ich nehme davon zur Zeit 600mg und die Negativsymptome sind fast ganz weg. Eigentlich sind 300mg vorgesehen also muss ich mal schauen was ich zu meinen Arzt sage.

    Spaß haben möchte ich auch gern, die frage wäre ob das bei einer Psychose immer so ratsam ist quasi "die Sau rauszulassen" , kenne persönlich nur wenige Betroffene, die meisten nur übers Internet. Gibt auch schöne Psychose FB Gruppen oder auch Discord Gruppen in diese Richtung. Wenn du möchtest kann ich dich ja zu einer Discordguppe mal einladen? Gut muss man bisschen mit den Eigenheiten von Leuten wie mir und so klarkommen aber gibt auch so geistig gute Möglichkeiten zum Austausch.

    Werde dann mal für alle einen Discordlink hier reinstellen, falls interesse auf Chat und so besteht.

  • 04.01.21


    Ich kenne schon genug "verrückte" Leute. Danke.


    Heute von der Arbeit aus dem Bett geklingelt worden. Die wissen auch noch nicht, wies weitergeht. Hoffentlich garnicht :evil:

    Das aufregendste was ich heute gemacht hab, war mir eine Flasche Rotwein und Kaffee zu kaufen. Hänge immernoch voll durch. Jetzt ist es 22 Uhr, ich sollte schlafen, werde aber gerade erst richtig wach und bin trotzdem sehr unkonzentriert.

    Heute geträumt, in nem internat zu leben und dieses nicht verlassen zu dürfen. So ein Mist!

    Hab heute immerhin etwas geschrieben. Bin gespannt auf die Korrektur meiner einsendeaufgabe in Psychologie. Und wie mir der neue Wein bekommt. Freundin hat leider nicht zugesagt, der nächsten geht's nicht gut und die andere trinkt keinen Alkohol. Muss doch auch in Corona Zeiten n paar Mädels zum saufen geben! Wo sind die nur?

    Warum ich eigentlich plötzlich so scharf auf Alkohol bin, weiß ich nicht, wahrscheinlich suchtverlagerung vom Kiffen??

  • 05.01.21


    Wieder so ein dummer Alptraum.


    Hab ne 1 in Psychologie :D :D die Mühe hat sich gelohnt!


    Ansonsten immernoch Durchhänger.

    Wies aussieht werde ich wohl auch nicht allzubald wieder arbeiten müssen yeeeaah!

    Nur dass das Schwimmbad zu hat, nervt!


    Mal sehen, ob ich heute noch etwas schreibe, oder wieder betrunken vor dem Bildschirm ende..

  • 06.01.21


    Gestern natürlich besoffen vorm Bildschirm geendet 😑

    Heute über den Tag anderthalb Flaschen Rotwein mit ca 12% gekillt. Ups.

    Hoffe seehr, jetzt nicht wieder mit halluzinieren anzufangen!


    Ja sonst fleißig studiert und spazieren gewesen. War heute schon produktiver als gestern!


    Hat auch videochat mit der lebenslagenberatung. Nochmal darauf gekommen, doch noch ne Psychotherapie anzustoßen. Hab eigentlich überhaupt keine Lust, mir diesen Kampf zu geben!!

    Was solls, morgen lasse ich mir von der Krankenkasse eine Liste mit humanistischen Psychotherapeutinnen schicken und werd dann mal anfangen, die abzutelefonieren..

  • 07.01.21


    Heute habe ich mich schon wieder etwas gesteigert. Mit leichter desorientierung und Angst, dass es wieder losgeht aufgewacht. Mich dann aber ermahnt, mich nicht verrückt zu machen. Heute mal meine "Hausaufgaben" bei der Arbeit in den Briefkasten geworfen. Ich bin so froh, da gerade nicht hin zu müssen! Diese gefühle sind mir aber auch eine Warnung, mir bei der nächsten Gelegenheit was neues zu suchen. Meine Kollegen können so stressig und nervig sein!

    Heute dann sogar abgewaschen, gekocht, wieder abgewaschen und mich um die Wäsche gekümmert. Ich feiere diese Fortschritte vom den ganzen Tag im Bett verbringen. Das dauergraue Wetter macht mir schon zu schaffen, aber ich versuche das Beste draus zu machen, auch wenn ich irgendwie so energielos wie lange nicht mehr bin.

    Schaue mir in letzter Zeit öfters Doku und Videos zu obdachlosen an. Bin zwar körperlich und finanziell raus aus der scene, aber mit dem Kopf noch voll dabei.

    Gestern hat sich ja auch ein ehemaliger Kumpel und ex-freund aus der scene bei mir gemeldet. Alles chico zwischen uns. Aber das schlechte Gefühl bleibt.

    Naja, drei Flaschen Rotwein in zwei Tagen waren definitiv zu viel und ich liebe ugly americans.

  • 08.01.21


    Wieder die Tablette vergessen! Und durchgemacht. Habe da so einen Zufallschat entdeckt. Hat Spaß gemacht. Dann heute viiiel Kaffee, wenig Pflichten und Kartenspiel auf den Abend. Mein Hirn hat mir heute viele, kleine streiche gespielt. Muss wohl dringend schlafen! Hoffentlich ist es damit getan=O hab meine patientenverfügung noch nicht absegnen lassen..

  • 10.01.21

    Gespräch mit Anna gehabt und dann Karten spielen mit Kumpel. Abends dann noch Wein. Geträumt, dass ich versuche, mir ein floß zu bauen und mit den Einzelteilen auf einsamen waldpfaden herumlaufen, an einem Wasserfall vorbei, meine Mutter getroffen, sie jedoch links liegen gelassen.

  • 11.01.21


    Wieder ein unproduktiver, versoffener Tag..

    Zahnarzttermin trotzt 4 Wecker verpennt, kurz einkaufen gewesen und spazieren und dann weitergesoffen. So kann es echt nicht weitergehen! Morgen kann eigentlich nur besser werden. Wenigstens keine psychotischen Symptome. Der Rotwein schmeckt mir doch besser, als ich gedacht hätte!

  • 12.01.21


    Ein niederschmetternder Tag.

    6 früh aufgestanden, um zur unabhängigen teilhabeberatung (eutb) zu fahren, die Beraterin hatte sich den Termin aber nicht in den Kalender geschrieben und ihre Telefonnummer stimmte nicht. Letztlich über Anna den Kontakt gekriegt, morgen um 12 nächster Anlauf. Will mich wegen patientenverfügung beraten lassen.

    Also dann stundenlang durch den Schnee nach Hause gestapft. Zuhause betrunken, weil ich einfach nix mit mir anzufangen wusste. Dann ein Anruf auf meine Email an die Integrations Fachkraft beim jobcenter. Scheint nicht gemerkt zu haben, dass ich besoffen war..

    Jedenfalls hatte sie aus Gründen, die sie selbst nicht mehr wusste, mir noch keine Antwort gegeben. Wir videochatte ten direkt im Anschluss. Meine Gutachten scheint sie nicht richtig gelesen zu haben. Oder sie hat mich mit meiner Schwester verwechselt? Es nervt jedenfalls! Das gute bei der Sache ist, dass ich vielleicht bald eine richtige Ausbildung machen kann, die mich wieder auf den 1. Arbeitsmarkt bringt, ohne mich in irgendwelchen scheißjobs zu verheizen. Hätte ich echt mal eher machen können. Aber die Frau ist mir sehr unsympathisch geworden. Würde mir als zuverlässig und engagiert beschrieben und dann so eine Enttäuschung.


    Schlimmer fand ich dann nur, als mir wieder einfiel, dass mein bescheuerte ex im Streit zu mir sagte, dass ich durch ihn nun Aids hätte. Kann man ja so pauschal nicht sagen, kann ja viele Jahre ohne Symptome verlaufen. Ach scheiße. Jetzt mach ich mich wegen jedem kleinen zipercher verrückt. Ist aber auch eine krasse Nummer, selbst für dieses kleine Arschloch! Also mal mit der aids Hilfe für test in Verbindung setzen! Dresden bietet dass zum Glücks kostenlos und anonym beim Gesundheitsamt an. Echt froh, in der ersten Welt zu leben..

    Ja, jetzt ist mein Wein alle und ich habe nicht vor, mir vor nächstem Donnerstag was neues zu holen. Dann will ich eine frisch aus der Quarantäne entlassen Freundin mit schokoliköer erfreuen.


    Autogenes training fand per videoschalte statt. Und es war langweilig.


    Dieses Arschloch von Ex. Ist mir schleierhaft, was ich an diesem trottel je gefunden habe.

  • Admin ich hoffe seeehr, dass es frustrierte gelaber im Zuge des Streits war. Ansonsten wäre es schwere Körperverletzung und da ich mich nach dieser Beziehung auf keinen mehr eingelassen habe, kann es wenn nur von diesem Vogel sein. Jetzt kann ich es aber eh nicht mehr ändern und wenn ich mich jetzt verrückt mache, hat er sein (vermutetes) Ziel erreicht.

  • 13.01.21


    Ach ja, das leidige Thema aids/HIV geht mir nicht aus dem Kopf. Und mir geht's nicht gut damit. Hab Angst. Morgen ist der bluttest beim Gesundheitsamt. Bis das Ergebnis dann da ist, dauert es aber noch n paar Tage. Oh mann, wie mich das ankotzt! Male mir irgendwie schon aus, wie ich jeweils reagieren würde.

    Hab schon mit einer beim (psychologischen) Telefon des vertrauens drüber geredet, wie ich die Zeit am besten überstehen. Hat mir als Ultima ratio gegen die Angst doch echt geraten, mich in der Notaufnahme mit tavor zudröhnen zu lassen. Oh mann! Aber sonst war das Gespräch gut und hilfreich.


    Heute wieder so einen Traum gehabt, bei dem ich froh war, dass der Wecker geklingelt hat.


    Dann heute endlich die Sache mit der patientenverfügung mit Ex-In geklärt. War hilfreich, aber echt mega anstrengent!

    Noch zwei Flyer, einmal ambulante psychiatrische Pflege (APP) und soziotherapie. Scheinen mir gute Angebote zu sein. Die APP habe ich mit in meine patverfü aufgenommen, hoffe das schützt mich vor der Klinik.. Gibt es allerdings leider leider nicht überall. Das alternative System zur Klapse befindet sich gerade in einem äußerst langsamen Aufbau. Aber wenigstens passiert es überhaupt.

    Für meine Schwester beginnt wohl bald die APP. Die letzten Male hat sie ja in der Klapse eingesessen und wurde mit tavor abgeschossen.. Schöne scheiße. Ist gerade mal erwachsen und macht bekanntschaft mit einem suchtstoff. Jedenfalls suchen die von der APP ihr jetzt eine/n Arzt/in, die ihr die massnahme verschreibt und dann kann losgehen. Krankheitseinsicht ist bei ihr zwar immernoch nich vorhanden, aber die APP kann die Sache eigentlich nur verbessern. Mutsch sagte, sie habe dass Gefühl, dass das nun das richtige sei. Naja, wenigstens das.


    Heute mal nicht gesoffen oder Tablette vergessen! Und auch keine Symptome. Allerdings stark gestresst, durch diese HIV-Story. War dieses kleine Arschloch wirklich so bescheuert?? Ich weiß noch, ich war total psychotischen, als wir getrieben haben und der penner hat das eiskalt ausgenutzt. So ein Schwein. Möchte ihm dafür jetzt schon was tun. Irgendwie in die Suppe spucken..

    Unsere Beziehung war in jeder Hinsicht toxisch. Freunde lernt man nicht beim dealer kennen. Er hat einfach keinen moralischen Kompass.

  • 14.01.21


    Bin wieder besoffen und das ist gut so. Heute dann der bluttest beim Gesundheitsamt. Kurzes Gespräch, was den passiert sei und dann eine sehr freundliche Mitarbeiterin mit einer der am wenigsten schlimmen Blutabnahmen bisher. Nächsten Donnerstag, also in einer Woche dann Corona bedingt Auswertung am Telefon. Oh mann 3 kreuze wenn er negativ ausfällt!


    Sonst heute so gut wie nix geschafft. Kurzes Telefonat mit der Werkstatt, freuen sich über die Möglichkeit der Ausbildung für mich. Sonst nix.