Schlapp und Energielos

  • Hier ein Erfahrungsbericht:

    Erfahrung mit Bupropion seit Anfang 2020
    Er nimmt es etwas anders ein also ich glaub nur oder hauptsächlich Bupropion, zwischendurch mal bei stärkeren Symptomen Abilify.(wenn ich mich richtig erinnere)

    Also da es nur eine schizoaffektive Psychose ist, kann das wohl da eher ausreichend sein, bei mir ist es eine schizophrene Psychose (ohne Stimmen) da sehe ich die anderen Medikamente (+Citalopram+Trimipramin-Tropfen) schon als Notwendigkeit und das man eventuell öfters Abilify braucht grade an Anfang würde ich bei der täglichen Einnahme bleiben und erst nach und nach der Abilify reduzieren auf 5 oder 10mg. Im nächsten Schritt kann man das dann Bedarfsweise mal probieren.

    Erstmal ist aber wichtig eben überhaupt an diese Antidepressiva vom Psychiater zu kommen. Wenn wirklich alle Stricke reißen und der Arzt da keine entgegenkommen Signalisiert kann man auch den Psychiater wechseln.