Politische Psychose / Wahn

  • Hattet ihr in eurer Psychose auch politische Themen auf dem Programm oder als Wahn?

    Bei mir war es eher so das ich vorher voll politisch desinteressiert war, dachte eh nix ändern zu können, mit der Psychose änderte sich das schlagartig. Bin etwas froh heute drüber weil es ein schönes Hobby ist sich über politische Dinge zu informieren oder für etwas einzusetzen.


    Wie ist es bei Euch, hattet ihr auch so etwas in der Art oder wie hat sich euer Wahn geäußert?

  • Ja genau so war es bei mir auch. Teils konnte ich keine Horror oder Kriegsfilme mehr ansehen weil das alles so verstörend auf mich gewirkt hat.

    Ist zum Glück jetzt besser. Beschäftigen tue ich mich trotzdem mit Politik und hab eben den Eindruck das man als Psychotiker schon etwas bewirken oder verändern kann, eben indem man die Sachen gedanklich für sich aufarbeitet. Mir hat das Verständnis für diese schon schwierigen politischen Themen oder Konflikten eben geholfen damit entspannter umzugehen, vorher war das bei mir wie eine Art Weltuntergang.

  • Teils / Teils , gibt auch gute Politik. An sich macht die Politik ja auch einiges richtig. Das psychotische sehe ich eher als eine Reflektion von sich selbst auf die Politik und damit dann die Möglichkeit an sich selbst was zu ändern und damit etwas positives auf die Politik auszuwirken / auszusenden.

    Also an sich bringe ich da jetzt (später) schon ein gewisses Interesse mit, da es mir sogesehen ja auch etwas angeht was da gemacht wird.

  • Is ja auch alles scheisse.. Komm schon, schau dir mal den kindergarten an, den die veranstalten. Da kann man nur psychotisch drauf reagieren.

    ja, ich würde mir aber auch nicht in die Karten schauen lassen wenn ich Politiker wäre.

    Das tut eben keiner so richtig.

    Was unsere Politik gut macht ist dass sie auf die Arbeitsunfähigen mit Hartz 4 schaut .

  • Hattet ihr in eurer Psychose auch politische Themen auf dem Programm oder als Wahn?

    Bei mir war es eher so das ich vorher voll politisch desinteressiert war, dachte eh nix ändern zu können, mit der Psychose änderte sich das schlagartig. Bin etwas froh heute drüber weil es ein schönes Hobby ist sich über politische Dinge zu informieren oder für etwas einzusetzen.


    Wie ist es bei Euch, hattet ihr auch so etwas in der Art oder wie hat sich euer Wahn geäußert?

    Genau wie 2ß15 wieder US Wahl, wieder beim Super Tuesday auf CNN dabei. Habe den Ärzten in der Psychiatrie schon bei general Sülleymanie gesagt, dass nun sich der Türkeideal wiederholt deswegen. Sagten wäre überwertige Idee meinerseits, aber nun ist es doch so.

  • Deutsche Politik sehe ich auch auf Phoenix immer an. Bin aber nie ohne Checkpoint Charly zu passieren darin involviert. Aber gestern war mein Betreuer da. Wir haben Putzhilfe und Einkaufhilfe besprochen. und der wahrt zu mir auch die Termingenauigkeit damit, dass ich die Debatte so am nächsten Tag auch ansehe.