Angst vor Rückkehr Psychose

  • Hallo,


    ich wache nachts auf vor lauter Angst, dass ich wieder zurück bin in der akuten Phase mit Positivsymptomen. Dabei geht es mir seit Ende September wieder besser und ich habe "nur" mit Negativsymptomen zu kämpfen. Ich nehme brav meine Medikamente und da sollte ja dann auch eigentlich nichts mehr passieren. Die Ärzte meinten, es sehe gut aus, dass es eine einmalige Phase war. Nur: Wie bekomme ich diese Angst nur los. Die Erinnerung an die akute psychotische Phase. All die irrsinnigen Gedanken, die ich hatte. Mein wirres Verhalten. Die Gedanken begleiten mich den ganzen Tag und ich kann mich kaum mehr auf den Alltag einlassen vor lauter Panik.


    Danke für jeden Tipp aus eurer Erfahrung.


    Friedo

  • Hallo Luna, ja, es geht mit mittlerweile viel besser und ich denke nicht mehr so oft an die Psychose. Mir hilft mein Job mich abzulenken. Viele Grüße