Medikamentestudie Psychose (01/2020)

  • Medikamentestudie Psychose 01/2020:

    Diese Studie dient zur Überprüfung der Wirkung von drei relativ unbedenkliche Wirkstoffen. Dabei kann ergänzend bei Übergewicht Naltrexon(Low Dosis) eingenommen werden.

    Das Neuroleptikum (Aripiprazol) ist ein sehr moderner und wirkungsarmes Neuroleptikum. Dieses wird in sehr kleiner Dosierung 5-10mg eingenommen etwa eine Woche im Monat um die Nebenwirkungen und vor allem die Negativsymptome deutlich zu reduzieren, was sich damit deutlich von den Standardtherapien unterscheidet.


    Möglich wird das durch den Einsatz von zwei selektiven Antidepressiva Bupropion und Citalopram die auch Nebenwirkungsarm sind und ermöglichen das Neuroleptikum (Aripirpazol) in sehr kleiner Dosis einzunehmen.




    Medikationsempfehlung Psychose <--- Link
    Es handelt sich um 3-4 Wirkstoffe + eventuelle Vitamine:


    Aripiprazol (modernes Atypisches Neuroleptikum)
    (Markenname Abilify) wird dabei in einer Dosis von 5-10mg morgens gegeben Bedarfsweise für etwa eine Woche am Stück pro Monat. Dies wäre eine Bedarfs / Intervalleinnahme.


    Bupropion (SNDRI Antidepressivum) wird dabei in einer Dosis von 300-600mg am Tag gegeben zum Beispiel 300mg morgens 150mg Mittags. Dieses Medikament ist ganz wichtig für die Stabilisierung der Psychose und wirkt vor allem gegen die Negativsymptome, gleichzeitig wird die Konzentration besser was sich Positiv auf die Wahrnehmung / Positivsymptome auswirkt.

    Citalopram (SSRI Antidepressivum) wird dabei in einer Dosis von 30-60mg am Tag. Citalopram wirkt gegen die Nebenewirkungen des Bupropions und stabilisiert das Emotionale.


    Naltrexon bei Übergewicht 2mg/Tag

    Wer Interesse an einer Teilnahme hat, der kann sich gerne bei mir mit einer Nachricht melden etwa über die Chatfunktion oder über das Kontaktformular.

    Zeitraum der Studie ist offen, damit sich möglichst Viele daran beteiligen können.



    Voraussetzungen für die Teilnahme an der Studie

    Wichtig wäre vor allem das ihr einen Arzt findet der diese 3-4 Medikamente in den entsprechenden Dosierungen euch aufschreibt, da es die Wirkstoffe nur auf Rezept gibt und ihr das in eigener Verantwortung ausprobieren müsst. Ich bin kein Arzt, aber habe selbst als Betroffener sehr gute Erfahrungen mit dieser Medikamentekombination gemacht was ich damit bestätigen möchte, damit ihr und Andere Erkrankte die ebenfalls diese Möglichkeit zur Heilung bekommen.

    Eure Diagnose sollte im Bereich von F20-F29 liegen, also eine Psychose oder die chronische Form davon, auch schizoaffektive Psychosen.

    Weitere möglichen Teilnehmer sind Betroffene mit einer Bipolaren-Störung. Betroffene die unter Stimmungschwankungen/Reizbarkeit leiden oder Unruhe. Gewichtsprobleme, also Übergewicht zu reduzieren ist ebenfalls teil dieser Studie.

    Meldet euch sobald ihr von euch aus Interesse an dieser Studie habt.


    Hier meine Email wenn ihr mich direkt kontaktieren möchtet : mschmitthome@web.de


    Beste Grüße
    Markus Schmitt