Freundin evtl. Erkrankt... was kann ich tun?

  • Sorge um Freundin


    Meine Freundin fühlt sich von ihren Nachbarn beobachtet. Sie hört sie über sich und ihren Freund und ihren Cannabis Konsum reden. Es macht ihr sehr zu schaffen. Sie flüstert in ihrer Wohnung, damit ihre Nachbarn nicht hören, was sie sagt. Letzten Abend erzählte sie mir, die Nachbarn hätten die beim Waschen beobachtet. Gestern war ich bei ihr und konnte mich selbst davon überzeugen, dass diese Nachbarn kein Einblick in ihr Badezimmer oder Wohnzimmer haben können, sie haben keine direkte Sicht von ihrem wohnhaus aus. Sie meint nun, die stellen einen Stuhl auf den balkon oder klettern auf das Gerüst um einblick zu bekommen.

    Zuerst dachte ich, die Nachbarn haben sie wirklich beobachtet usw., nun Zweifel ich das stark an, was die da erzählt. Evtl hat sie eine Psychose? Wie finde ich das heraus? Wie helfe ich ihr?

  • Hi,


    Klingt leider schon psychotisch. Du solltest ihr vorsichtig erklären, dass sie sich in die Sache reinsteigert. Kann aber gut sein, dass sie uneinsichtig ist und am Ende noch denkt, du würdest mit den Nachbarn unter einer Decke stecken.

    Solange sie keine Eigen- oder Fremdgefahr darstellt, kannst du nicht viel mehr machen.


    LG

  • Hallo Blondegirl,


    Heute hat sie mich mit zu sich genommen. Ich sollte vorm Haus stehen und sie würde reingehen und mir dann eine Frage stellen. Ich solle ihr dann auf die Frage antworten, wenn ich sie höre. Ihren Plan bin ich dann gefolgt. Fazit: ich habe sie nicht gehört, natürlich nicht. Wie soll ich die vor ihrem Haus stehend hören, während sie im 2. Geschoss in ihrem Schlafzimmer ist . Ich habe stattdessen 3 zahlen gesagt, als ich vorm Haus stand. Hinterher sagte ich ihr, dass ich sie nicht sprechen gehört habe. Ich habe auch nicht ihre Nachbarn gehört. Ich fragte sie bin sie mich sprechen gehört hat, das verneinte sie ebenfalls. Ich sprach an, dass die Möglichkeit wirklich bestehe, dass dies eine Psychose hat und zum Arzt gehen sollte. Ich sagte ich könne mir das nicht erklären... sie wirkte nicht einsichtig, sagte jedoch, dass sie zum arztgeht und sagt,dass andere meinen sie bilde dich das ein. Sie müsse eh hin, weil sie brächte definitiv was zum runterkommen und was damit sie besser schlafen kann. Wir haben dann Karten gespielt.

    Morgen will ich ihren Freund anrufen und mit ihm telefonieren.

    Ich habe keine Ahnung wie ich ihr weitere schlimme Wochen ersparen kann, sie wirkt langsam erschöpft.

    Danke für deine Antwort 👌

  • Hi,


    Schön, dass du mit ihr gemeinsam durch den kleinen Versuch rational an die Sache rangehen konntest. Wichtig wäre jetzt, dass sie dranbleibt und sich dringend um ihre Gesundheit kümmert. Die Gedanken können sich schnell verfestigen, da spreche ich aus eigener Erfahrung. Deswegen klasse, dass sie zum Arzt geht. Ich würde sie weiter motivieren, solange sie dafür noch zugänglich ist.

    LG und viel Erfolg :)

  • Oh das macht ja Hoffnung ... also höre auf mein Bauchgefühl. Mit ihr über andere positive Themen sprechen, mich für ihre Gefühle und Wahrnehmungen bzgl der Nachbarn interessieren , nicht in jedem Satz raushängen lassen, dass sie es sich einbildet ... ich sage zu Ihr Möglichkeit A: du gehörst zu den wenigen, die tatsächlich eine Psychose haben und hast somit Glück im Unglück (weil das bedeutet, dass die Nachbarn dein Leben nicht zerstören wollen und eine Psychose wirklich das kleinere und verhandelbare Übel ist) oder Möglichkeit B: deine Nachbarn beobachten und hören dich wirklich, was ich mir allerdings wirklich nichts in der Art wie für es beschreibst erklären kann. Wenn ich so mit ihr rede, wirkt sie zugänglich. Außerdem höre ich ihrem Leid zu zu,denn das erlebt sie Real und da kann ich wirklich ehrlich sagen, das ich mir sorgen mache und das sie zu viel Stress hat. Da stimmt sie mir vollkommen zu und sagt, sie muss wegen dem herzrasen und den Schlafstörungen zum Arzt. Ich persönlich werde tatsächlich von meinem ex Gestalked, ich ziehe immer dann einen Vergleich zu ihrem Leid, dass ich sehr gut nachfühlen kann wie sie dich verfolgt und ausgeliefert fühlt... ich sage aber auch, es gibt einen Weg hinaus. Entweder der Arzt stellt psychose fest und sie wird behandelt oder er verschreibt ihr was zum runterkommen und was für den schläft umd ich gehe mit ihr persöhnlich zur polizei und bin dabei wenn Sieb die Nachbarn anzeigt. So oder so, sage ich, ist bald ein Ende mit diesem terror und Stress für sie. Sie fährt in 6 Tagen er erstmsl mit ihrem freund in Urlaub, ich Haffe nach dem Urlaub kann die Situation geklärt werden.

    Danke für deine Antwort, das hilft mir wirklich sehr!!!

  • wichtiger Schritt die drogen weg zu lassen! Die scheinen mir nämlich der Grund für die psychose zu sein!