Habt ihr eine Leidenschaft?

  • Hallo Leute,


    Ich habe mich eben gerade hier angemeldet, weil mich eine Sache sehr interessiert.


    Ich lebe jetzt seit 6 Jahren mit Schizophrenie. Nach einigen Hoch und Tiefs bin ich jetzt gut eingestellt mit Trevicta, einer Depotspritze die ich alle 3 Monate bekomme. Soweit, so gut.


    Leider merke ich, dass ich sehr oft Tage habe, wo ich antriebslos, ja sogar fast depressiv bin. Ich kann mich sehr schwer für etwas motivieren oder überhaupt begeistern. Meine Frage ist ob das bei euch auch so ist? Oder hat jemand von euch was, was ihn richtig begeistert. Wo man sich richtig drauf freut und was einen richtig Energie gibt.


    Früher war es bei mir das spielen aber leider ist das Geschichte. Und seitdem ich nichts mehr habe, was mich wirklich begeistern kann, wirkt das Leben so trist und blöd.


    Wenn ihr sowas nicht habt, könntet ihr denn dazu schreiben wie ihr euer Leben findet? Braucht ihr überhaupt etwas was euch begeistert?


    Es würde schon helfen zu sehen, dass man nicht alleine mit diesem Problem ist.


    Schönen Gruß

  • Hi Robert,

    kenne diese Probleme und hatte ein Vorgängerpräperat deines Wirkstoffs, Xeplion.

    Mir ging es damit sehr schlecht kaum Kraft und viele Negativsymptome, dazu eben noch diese ständige verändert fühlen im eigenen Körper.

    Hab dann meine Medikamente gewechselt und besser verträgliche Wirkstoffe gefunden und es hat Jahre gedauert diese Antidepressiva dann so zu kombinieren was mir dann aber sehr viel gebracht hat.
    Im Grunde wäre das Antipsychotikum Aripiprazol (ca.5mg also verhältnismäßig kleine Dosis , kann aber unterschiedlich sein) und Antidepressiva Bupropion 450 und Citalopram 40-60mg was verhältnismäßig hohe Antidepressivadosierungen sind.
    Hier findest du genaueres dazu:
    Medikationsplan Psychose

  • Hallo Robert,


    ich habe die schizoaffektive Störung und bin auf das Xeplion eingestellt, das ich jedes Monat bekomme. Ich habe kein Interesse für irgendwelche Hobbys. Das ist bei mir besonders niedrig seit ich auf das Xeplion eingestellt bin. Ich kann auch keiner Arbeit nachgehen und bin seit zwei Jahren in einer Tagesstruktur. Ich mache nur Sachen die ich machen muss und kann kaum Freizeitbeschäftigungen ausleben.


    LG
    Carrotberry

  • Ich habe verschiedene Frisuren und dazu auch zwei bessere Friseure. Photographiere dann mich für Instagram einfach beim rausgehen in die City. Dann lasse ich mich noch gerne thailändisch massieren. Und mache #foodporn Bilder wenn ich ins Restaurant mit meiner Instagram Story mittags esse.

  • Neben gut Essen. Trinke ich immer mal einen Single Malt Scotch. Habe jetzt im Aldi wieder eine Aktion gesehen und gekauft. Hätte ich mein Handy nicht verloren. Wäre das auch vielleicht mal was für Instagram, wie ich meine Whiskeys kaufe.

    Ich glaube aber weil ich mir soviel so gut tue, habe ich immer diese Aussetzer, weil ich kein Leben wie der Adel im Mittelalter etwas zu führen habe und dazu man mich mit Following dabei besieht.

  • Brachte mich zum nachdenken und ich hab geguckt bei Gooogle Aristokratie – früher auch Bestherrschaft


    Ich bin wie von Geburtswegen her jemand der gerne für den schönsten Müßiggang lebt und das anderen gerne mithinzu mitteilt.

  • Ich zeichne sehr gern und sehr viel. Dazu höre ich beruhigende Musik. Das wirkt sehr meditativ. Außerdem liebe und schreibe ich moderne Lyrik, die immer wieder veröffentlicht wird. Aber ich lasse mich auch viel durch den Tag treiben, den ich mit Gedanken berühre.

  • An erster Stelle sind natürlich die Frauen. Ansonsten: Musik, Philosophie, Wissenschaft, Technik, Sprache etc...


    Ich hatte auch mal so eine Phase. Das geht vorüber.

    Gegen Depressionen hat mir geholfen mein Schwarz-Weiß-Denken zu behandeln und nicht alles so schwarz(aber eben auch nicht weiß) zu sehen. Sobald du erkannt hast, dass alles gute auch etwas schlechtes hat und alles schlechte auch etwas gutes und, dass alles seine Ursache hat, ist die Welt viel bunter. Dann musst du dich nurnoch mit den Menschen rumschlagen, die immernoch so denken wie du mal gedacht hattest.^^

  • Hey Leute ?


    ich bin ehrlich. Ich habe das Forum irgendwie total vergessen. Daher entschuldige ich mich, dass ich garnicht geantwortet habe.


    Joa wie geht es mir?


    Mir geht es sehr gut. Freizeitmäßig bin ich viel mit Freunden unterwegs, lese oder schaue einfach Fernsehen. Da ich nebenbei eine Ausbildung mache ist das alles sehr ausgeglichen.


    Dazu sollte ich vielleicht auch sagen, dass ich Anfang des Jahres mein Medikament zusammen mit der Psychiaterin reduziert habe und jetzt medikamentenfrei bin. Dadurch fühle ich mich sehr ausgeglichen und habe eine ganz neue Lebensqualität. Es liegt natürlich nicht nur am Medikament.


    Allgemein hat sich mein Leben echt zum positiven geändert.


    Das Schwarz-Weiß Denken habe ich mir auch abgewöhnt. ?


    Gut, dass ich die Antwort von Anita gesehen habe.

  • Ich sitze oft auch der Couch und höre bewusst Musik.. da ich mir die Texte nicht mehr so gut merken kann, suche ich sie mir im Internet raus und singe dann mit. Das ist das einzige, das mich alles vergessen lässt... oder ein Besuch im Aquapark.. aber wie oft geht man da schon hin.. ansonsten gibt es nichts mehr aktuell


    Diese Frage ist eine gute Frage, da man sich Gedanken über positive Dinge macht

  • Meine Leidenschaft ist Jesus Christus, der mir gezeigt hat, wie ich aus diesen Störungen (Stimmenhören, Astralreisen, Berührungen und Schlimmeres, u.a.) herauskommen kann. Was die Ursache dafür ist, was ich dazu beitrage, um sie aufrechtzuerhalten, was ich also ändern muß und wie der Schöpfer mein Leben in Liebe für mich vorgesehen hat. Nun lehrt Er mich, wie ich das, was Er mir gegeben hat, weiterschenken kann, so daß die Menschen einen Vorgeschmack davon bekommen können, wer Er ist und sich selbst auf den Weg zu Ihm hin machen.

  • Nein. Leider habe ich keine Leidenschaften mehr. Früher habe ich leidenschaftlich gerne Recherchen durchgeführt und mich dafür informiert, aber seit dem Ende meines Studiums ist das weg. Ich überlege sehr, wie ich das reaktivieren kann. Es wäre ja zum Beispiel möglich, einen Blog zu pflegen. Nur fehlt mir die zündende Idee.