Denkstörungen und kognitive Einbußen

  • hey, ich habe seit ca. 2 Jahren Denkstörungen und kognitive Einbußen vermutlich aufgrund einer Schizophrenie die bei mir vor 3 Monaten diagnostiziert wurde, jetzt wollte ich mal fragen ob jemand hier ähnliche Probleme hat oder hatte und ob jemand weiß, ob diese Störungen wieder verschwinden also “geheilt“ werden können, der alte intellekt also wieder zurück kommt, ich habe schwierigkeiten, komplexere Gedanken zu denken, sprich zu planen, zu verknüpfen, zu schlussfolgern, meine gedanken sind ziemlich einfach strukturiert und kommen sehr willkürlich habe ich das gefühl und freies assozieren, konzentrieren und meine Gedächtnisleistung lassen zu Wünschen übrig. Kann mir da jemand Auskunft geben der eventuell wieder zu seinem alten Intellekt und zu seiner alten Persönlichkeit zurück gefunden hat? Danke im Voraus.

    Mfg Julius :)

  • Admin


    Kann Dich soweit verstehen. Wahrscheinlich hat jeder Psychiater seine Lieblingsmedikamente.

    Das Wort "Behandlungs-vor-schlag" wirkt aber negativ beim Leser. Medikationsplan wäre besser.


    Wäre mein Verbesserungs-vor-schlag. Deutsche Sprache, schwere Sprache.

    Ansonsten: Die Forensoftware hier ist sehr gut. 8)