Mein Pillenproblem

  • ich denke jedenfalls das es an den pillen liegt.


    meine taubheit in meinem kleinen finger an der linken hand und meine füße sind jetzt auch schwer taub, denken fällt mir gerade auch etwas schwer, außerdem noch müdikeit gekommen.

    ich war zwar fast die ganze nacht wach, aber ich war auch total fit. eben nahm ich meine tabletten ein und alles wurde schlimmer, auch das ich wieder total müde werde und totale mundtrokenheit. also nehme ich an das ich irgend ein medikament nicht mehr abkann.

    was ich noch änderte, ich trinke weniger flüssigkeiten, da ich von bier auf wein gewechselt habe.


    meine medikamente:

    1. amisulprid 2 x 400mg
    2. valproat 2 x 500mg
    3. metformin 2 x 1000mg
    4. amitriptylin 1 x 25mg (abends)

    ich hoffe ihr könnt mir sagen an welchen medi das liegt.

    jetzt trinke ich erstmal schnell bier nach um die medis rauszuspühlen.

  • so, ein bier weg, es wird langsam besser. puh

    sorry, das ich beim eingangsthema so durcheinander geschrieben hatte, mein kopf war fast ausgeschaltet. ich änder das jetzt aber nicht mehr.

    schade das jetzt noch kein arzt offen hat, sonst würde ich mal fragen.

  • ich bin wieder etwas weiter, die taubheit die ich habe, kann vom valproat kommen.

    super apotheke, der hat extra recherchiert für mich. :)

    trotzdem soll ich unbedingt rücksprache mit meinen arzt halten. ich hab ihn dann beruhigen müssen, das ich das auch tue.

  • hab mit meinem psychiater telefoniert, war ein harter kampf. er wollte nicht gleich so wie ich wollte, ratlos war er zudem. ich habe ihn vorgeschlagen es wieder mit abilify zu probieren, darauf konnte er sich einlassen. jetzt bekomme ich das rezept zugeschickt.

  • Deine Frage hier ist zwar schon ne Weile her... Aber vielleicht hast du ja noch immer keine zufriedenstellende Antwort erhalten.

    Also versuch ich es mal. ;-)


    Eventuell liegt es ja auch an keinem bestimmten Medi sondern hat er was mit deinem Alkoholkonsum zu tun?


    Dass es nach dem getrunkenen Bier schlagartig besser wurde, spricht da ja schon dafür.

    Du trinkst ja auch regelmäßig... Weiß nicht ob das immer noch so ist. Hatte mich einige Monate aus diesen Foren rausgehalten.. Die ganzen spannenden Foren sind ja auch irgendwie verschwunden.

    Na egal... Back to topic ^^


    Mundtrockenheit wird wohl tatsächlich von den Medis kommen aber dieses Kribbeln in den Gliedmaßen würde ich eher auf den Alkohol schieben.

    Legt sich aber wenn man mal mehrere Wochen pausiert oder noch besser gleich abstinent bleibt.

    Kann allerdings auch noch schlimmer werden und da hab ich schon Fälle kennenlernen dürfen, die dann irgendwann gar kein empfinden mehr hatten, was dazu führte, dass sie dann auch nicht mehr laufen konnten.


    LG,

    Schneewittchen (mist... Wollte mich Dornröschen nennen weil der 100jährige Schlaf eines meiner liebsten Hobbys is. Naja... Zu spät.


  • Jo Bingo😂 äh Ingo😉 Keule ich glaub das mit dem Alk u.den Pillen is keine so gute Idee.Ich selbst bin Alk u.Drugsopfer.Der Alk mag zwar auf kurzem Weg helfen aber langfristig gesehen eher ne uncoole Sache.Davon geht das eigentliche Problem nicht weg sondern wird eher nur unterdrueckt wuerde ich mal behaupten.Kann nachvollziehen wie Du dich fuehlst u.auch ich wuerde gern mal wieder ausbrechen u.mir die Hirse zudruecken da ich selbst Stimmen hoere u.es schwer zu ertragen ist.Vielleicht passiert das auch bald mal mit Biwr,aber dauerhaft keine gute Lösung weil die Sucht schleichend kommt und eh du dich versiehst bist Du voll drauf.Ausserdem wenn Du pech hast dann bekommst Du noch andere Erkrankungen.Faellst ins Delier oder faengst an zu Krampfen.Es kann auch sein das sich durch den Alk das Medikament oder Medikamente sich nicht frei entfalten koennen,weil Du ja auf Alk bist,also betäubt.Glaub mir ich weiss wovon ich hier schreibe..trotzdem alles gute fuer Dich.Ciaoi Dennis😉✌