Rente nach Arbeitszeit statt Jahren.

  • Ich finde die Diskussion über Rente die Geringverdiener um bis zu das Doppelte aufstocken will einfach nur verlogen und in der Sache Irreführend.


    Einfacher wäre es die Grundsicherung zu steigern, damit auch jene die aufgrund von Krankheit und so keine 35 Jahre haben und keine Rentenansprüche sich erarbeiten konnten mitgenommen werden.


    Ansonsten wäre es finde ich einfacher nur jene zu belohnen die im Bereich von 30-40 Stunden pro Woche gearbeitet haben, anstatt jene die halbtags oder weniger gearbeitet haben dann noch zu bevorteilen. 35 Jahre als Fixen Wert darzustellen ist auch so etwas bescheidenes denn kaum jeder Mensch kann diese Zeit auch arbeiten und es hängt auch viel vom Berufsbild und Gesundheit ab ob und wie das funktionieren kann, auch da müsste man genauer hinschauen was Belastung am Arbeitsplatz angeht und jene die schon exorbital Geld verdient haben eben keinen zusätzlichen Rentenbonus geben und auch mal über vernünftige Kürzungen in den oberen Einkommensschichten nachdenken, also eher auch über eine Maximalrente nachdenken und weniger über eine "Grundrente" für jene die mal mehr oder weniger Glück im Leben hatten und wo die Faulen und Kranken die eben kaum mithalten können der einfachkeitshalber mal schnell ausgeklammert werden. Zudem wenn jemand das Rentenalter erreicht, dann sollte man auf dessen Vermögen auch schauen und das als Gradmesser sehen ob es überhaupt eine Rente über dem Minimum braucht, denn Luxus und Geldscheffeln zum Sport der Rentner zu machen, das führt doch zu nix zumal wir in einer Gesellschaft mit Alterspyramide leben wo unsere Kinder und die Flüchtlinge (die erstmal Beruf und so haben müssen) dann später mal unsere Rente irgendwie finanzieren müssen.

    Jetzt noch über zig zusätzliche Milliarden nachzudenken, denn das Neue Programm wird wohl sehr teuer werden, das führt dann nur dazu das die Ärmsten noch weniger haben und die Reichen die eh keine Vollzeitarbeit brauchen noch mehr bekommen als so schon der Fall ist.


    Zumindest erscheinen mir diese neuen Vorschläge von dem Minister "Heil" etwas strittig zu sein da eben bewusst nur jene herausgepickt werden die 35 Jahre arbeiten konnten. Also das ist unsozial wenn man so meint gewisse Schwächere ausklammern zu können damit die Rechnung irgendwie aufgeht.


    PS: Ich sehe jetzt schon die Rentner mit den SUVs rumdonnern.