Psychologische Umfrage der Philipps-Universität Marburg zum Thema „Theory of Mind bei Menschen mit Psychosen“

  • Im Rahmen unseres wissenschaftlichen Projektes „Theory of Mind bei Menschen mit Psychosen“ suchen wir derzeit Personen, die irgendwann einmal in ihrem Leben unter einer Psychose, einer Schizophrenie, einer schizoaffektiven Störung oder einer wahnhaften Störung gelitten haben oder aktuell darunter leiden. Das Projekt wird vom Fachbereich Psychologie der Universität Marburg durchgeführt.


    Um was für ein Projekt handelt es sich?

    - Ziel des Projekts ist es, die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen und deren Gedanken und Emotionen zu verstehen zu untersuchen

    - Dabei werden kurze Videoaufgaben gelöst und Fragebögen ausgefüllt

    - Die Bearbeitung der Online-Studie dauert etwa 60 Minuten

    - Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und anonymisiert aufbewahrt


    Wer kann an dem Projekt teilnehmen?

    - Personen mit einer Psychose, einer Schizophrenie, einer wahnhaften Störung, einer psychotischen Störung oder einer schizoaffektiven Störung

    - Alter zwischen 18 und 65 Jahren


    Was haben Sie von der Teilnahme?

    - Sie helfen uns dabei, psychische Prozesse besser zu verstehen. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erforschung von Zusammenhängen zwischen der Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen und deren Intentionen und Emotionen zu verstehen und psychischen Erkrankungen!

    - Unter allen Teilnehmenden werden 5 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 50 € verlost!


    Falls Sie die Voraussetzungen erfüllen und Interesse haben, nehmen Sie gerne an der Online-Umfrage teil.


    Link zur Online-Umfrage: https://www.unipark.de/uc/Psychosen/


    Bei Rückfragen oder Anmerkungen wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin Frau Dipl.-Psych. Laura Wendt (E-Mail: laura.wendt@staff.uni-marburg.de).