Studie zur Wahrnehmung eigener Bewegungen: Patienten mit Schizophrenie gesucht (Marburg)

  • Worum geht es?

    Etwa 1% der Bevölkerung ist von Schizophrenie betroffen. Bei einigen Symptomen spielt die Selbst-Fremd- Unterscheidung eine zentrale Rolle. Die beteiligten Hirnmechanismen sind bisher jedoch weitgehend ungeklärt. In unserer Studie untersuchen wir daher, wie das Gehirn eigene, fremde und indirekte Handlungskonsequenzen verarbeitet.


    Wenn möglich erfolgt die Untersuchung mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT). Das Verfahren ist nach dem heutigen Kenntnisstand für den Körper völlig unschädlich.


    Wir suchen:

    einerseits: Probanden, bei denen eine Schizophrenie diagnostiziert wurde

    andererseits: Probanden ohne neurologische, psychische / psychiatrische Erkrankungen (derzeitig oder in der Vergangenheit)


    Wer kann teilnehmen?

    Für eine Teilnahme sollte Folgendes auf Sie zutreffen:

    •18-55 Jahre alt

    •Rechtshänder/in

    •gute Deutschkenntnisse

    •intaktes Hörvermögen

    •normales oder korrigiertes Sehvermögen


    Ihre Teilnahme kann helfen, das Krankheitsbild der Schizophrenie besser zu verstehen und neue Möglichkeiten zur Behandlung zu entwickeln.


    Wie läuft die Studie ab?

    Die Untersuchung besteht aus zwei Teilen:


    •Teil 1: Verhaltensstudie am PC (ca. 2 h)

    •Teil 2: fMRT-Studie ODER Verhaltensstudie (ca. 3 h)

    Was wird in der Studie gemacht?

    •Teilnehmer/innen werden gebeten, einfache Handbewegungen auszuführen und dabei eine Wahrnehmungsaufgabe zu bearbeiten

    •Durchführung von neuropsychologischen Tests (z. B. Aufmerksamkeit) und von Interviews

    •Ausfüllen einiger Fragebögen

    Wie wird der Aufwand entschädigt?

    Für die Teilnahme an beiden Terminen wird eine Aufwandsentschädigung von insgesamt 50€ gezahlt.


    Kontakt

    Wenn Sie teilnehmen möchten, Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns gerne unter:

    E-Mail: action.perception.marburg@gmail.com


    Telefon:

    06421 - 58 66883


    Ansprechpartner/in

    M.Sc. Lukas Uhlmann

    M.Sc. Mareike Pazen


    Zentrum für Psychische Gesundheit

    Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

    Rudolf-Bultmann-Straße 8

    35039 Marburg


    Projektleitung

    Prof. Dr. Benjamin Straube

    Prof. Dr. Tilo Kircher