Sportstudie an der Charité

  • Liebe Mitglieder,

    wir suchen im Rahmen unserer Studie Personen, die an einer auf Sport gestützten Therapie teilnehmen wollen.




    Wir bieten ein 6 monatiges sportwissenschaftlich angeleitetes Sportprogramm mit

    3 Trainingseinheiten pro Woche.

    Zu verschiedenen Zeitpunkten werden Untersuchungen wie MRT, Blutuntersuchungen, Gespräche mit Psychologen und Gedächtnistests durchgeführt.



    Wer kann teilnehmen?


    Personen…
    • mit der Diagnose einer Schizophrenie

    • die mit stabiler Dosis eines Antipsychotikums behandelt werden

    • im Alter von 18 bis 65 Jahren
    • die keine Diagnose einer schweren körperlichen oder neurologischen Erkrankung haben
    • ohne Substanzabhängigkeit oder Substanzmissbrauch (außer Nikotin)



    Information und Anmeldung:
    Tel.: (030) 450 617 348
    Web: esprit-berlin.de
    Mail: esprit@charite.de


    Ansprechpartner:
    Dr. Sebastian Mohnke, Dipl.-Psych.
    Bob Vogel, M.Sc.
    Ärztliche Leitung:
    Prof. Dr. Dr. Henrik Walter

  • Weiterhin suchen wir Probanden für unsere Studie.

    Da sich die Einschlusskriterien etwas geändert haben, findet sich hier im Forum vielleicht noch jemand mit Interesse für diese Studie.

    Beste Grüße

    ESPRIT Studienteam

  • Ich denke Sport kann man im Privaten auch machen. So eine Studie wird wohl kaum etwas neues aufzeigen, eben die Bildgebung mit CT ist besser geworden.
    RheinLady wenn du an einer (mehr oder weniger) Studie interessiert bist, dann kannst du ja mal der Medikamenteempfehlung im Forum folgen:
    Medikamente-Empfehlung für Psychose

    Eine derartige Umstellung sollte auch bessere Möglichkeiten geben regelmäßigen Sport zu machen, weil damit die Negativsymptome weniger werden.

    ESPRIT Berlin
    Diese Sport-Studie ist ja jetzt schon lange her, wäre mal interessant zu wissen was draus geworden ist und ob es irgendwelche Ergebnisse zu verzeichnen gibt!?

    Vielleicht sieht ja zufällig mal jemand rein und kann uns zumindest die Ergebnisse zeigen.