Sind Psychosen Träume die in die Wirklichkeit verschoben werden?

  • Hi,
    denke @Lil hat unter anderem Namen schon so ein Thema gestartet, was ich übrigens sehr interessant finde, muss es aber erst mal wiederfinden...


    Ich denke einiges an der Psychose sind Traum oder Märchenvorstellungen die man normal im Schlafen verarbeitet oder dort normal sind nur bei Psychotikern in die Wirklichkeit also an den Tag kommen. Vielleicht hat es also etwas mit damit zu tun das der Schlafentzug den die Krankheit im Akuten hat sich in den Tag verlagert.


    Wie denkt ihr darüber?


    Gruß

  • - Träume, die in der "surrealen Realität" ausgelebt werden.
    - Der Traum ist ein Prozess des Verarbeitens von Konflikten. (Wem geht es nicht besser, nachdem er geschlafen hat?)
    - Das Trauma ist ohne Hilfe nicht zu verarbeiten.
    - Der Versuch, das Trauma zu verarbeiten, scheitert.
    - Paradox, denn dabei (in der Psychose) entsteht ein weiteres Trauma.


    So meine Gedanken.