​Trizyklische Antidepressiva (Beschreibung/Übersicht)

  • Trizyklische Antidepressiva, Beschreibung, Auflistung und Wirkungsvergleich.



    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Trizyklisches_Antidepressivum


    [/url]


    Quelle: http://www.depression-behandel…epression-behandlung.html

  • Bei Psychosen können Trizyklika gering dosiert Vorteile gegenüber SSRIs haben, von daher sollte man sich genau von seinen Arzt beraten lassen. SSRIs sind zum Teil kontrainduziert bei Psychosen und können Wahnhaftes und Manisches auslösen.
    Doxepin, ein Trizyklika ist zum Beispiel bei postpsychotischen Depressionen zugelassen, selbst nahm ich das Medikament auch, es ermöglichte mir die Dosis der Nls weit zu reduzieren, wirkte sehr gut gegen Stimmungsschwankungen, beruhigt, wirkt gegen Wahnhaftes, förderte den Schlaf aber verlängerte diesen auch so, dass das Aufstehen schwergefallen ist. Wenn man Probleme mit dem Durchschlafen hat kann es also vorteilhaft sein.
    SSRIs dagegen wie Citalopram haben bei mir Schlafprobleme ausgelöst, eine ständige innere Unruhe zum Teil Wahnhaftes und Manie verstärkt und höhere Nl Dosierungen notig gemacht, von daher denke ich das Trizyklika bei Psychosen Vorteile gegenüber den SSRIs aufweisen und oft geringere Dosierungen als die Standarderhaltungsdosierungen bei Psychosen ausreichen, da man als Psychotiker stärker auf Antidepressiva ansprechen kann, bei mir ist das zumindest der Fall.
    Momentan nehme ich keine ADs mehr, da kaum Stimmungsschwankungen mehr auftreten und Abilify 2,5mg bei mir, schaft einen sehr guten Tag Nacht Rytmus und wirkt auch so antidepressiv mit weniger Nebenwirkungen als SSRIs oder trizyklische Antidepressivas.