Wie viele Absetzversuche habt ihr hinter euch?

  • Hallo,
    Wollte mal fragen wie es bei euch so ist, ob ihr schon oft versucht habt Abzusetzen und ob ihr einen Erfolg oder etwas Positives daraus gezogen habt oder ob es zu einen schlimmen Rückfall gekommen ist?


    Anfangs habe ich es als ich Risperdal Consta noch hatte schnell ausgeschlichen, dann natürlich Rückfall das zog sich lange hin da ich keine Medikamente mehr nehmen wollte, später dann Klinik alles wurde noch schlimmer wie vorher... Später ging es unter den einer hohen Dosierung Xeplion 100mg bei mir weiter mit der ich heimgeschickt wurde, was für mich kein Leben war, ich setzte wieder ab stufenweise bis auf Null und kurz vor dem nächsten Rückfall bei dem ich schon in der Psychose war bekam ich dann Aripiprazol 5mg, damals hat es schnell die Psychose abgefangen, ich versuchte aber trotzdem ein paar mal noch ohne was zwar nicht geklappt hat aber ich immer schnell einen Schub abfangen konnte. Habe dann ein Jahr Bedarf genommen unter der Dosierung was ganz ok war aber eben immer mit einem leicht psychotischen beigeschmack.


    Allem in allem werden es schon 5mal Absetzen bei mir gewesen sein und ein richtig schlimmer Rückfall da ich es am Anfang ganz ohne schaffen wollte und bei der Bedarfseinnahme eben sehr kleine Dosieungen mit naher Schwelle zum Psychotischen was aber auf der anderen Seite finde ich eine gute Reduzierungsstrategie war, später dann 5mg Aripiprazol dauerhaft und das ging dann schon stabil. Möchte es jetzt nochmal versuchen ohne oder zum Bedarf eine Kleine Dosis um einfach mal auszuloten was geht später versuche ich es dann mit 2,5mg oder nehme wieder die 5mg.


    Was meint ihr und wie war es bei euch, habt ihr auch schon viele Absetzversuche und gab es Rückfälle?


    Gruß

  • Hab zweimal die Medis abgesetzt, ging zweimal daneben. Jetzt sage ich mir einfach ich hab halt Schizophrenie, andere haben was anderes oder bekommen mal was anderes. Vielleicht verschont mich der liebe Gott mit anderen Dingen.