F23.3 Sonstige akute vorwiegend wahnhafte psychotische Störungen

  • Definition
    Es handelt sich um eine akute psychotische Störung, bei der verhältnismäßig stabile Wahnphänomene oder Halluzinationen die hauptsächlichen klinischen Merkmale darstellen, aber nicht die Kriterien für eine Schizophrenie erfüllen (F20.-). Wenn die Wahnphänomene andauern, ist die Diagnose in anhaltende wahnhafte Störung (F22.-) zu ändern.

    Inkl.:
    Paranoide Reaktion
    Psychogene paranoide Psychose